Was ist QM?

 

Qualitätsmanagement (QM) in Umzugsspeditionen bezeichnet alle organisatorischen Maßnahmen, die der Verbesserung von
internen Arbeitsabläufen und der Erbringung von hochwertigen Umzugsdienstleistungen dienen.

 
 
Qualitätsmanagement

In zertifizierten Umzugsunternehmen sind typische organisatorische Maßnahmen:

 
  • Schriftliche Fixierung von Verantwortlichkeiten. Antwort auf: "Wer ist für was zuständig?"

  • Festlegung von allgemein zu verwendender Formulare, wie z. B. Besuchsbericht -> Angebot -> AGB -> Haftungserklärung -> Auftragsbestätigung -> Arbeitsschein -> Schadensprotokoll -> Fragebogen Kundenzufriedenheit -> Rechnung

  • Führen von wichtigen Überwachungsübersichten, wie z. B.

Termin-/Dispositionsplanung

Qualifikationsübersichten der Beschäftigten

Einarbeitungspläne für "neue" Mitarbeiter

vorausschauende Schulungsplanung

Prüfübersichten für Fahrzeuge und Transporthilfsmittel (z. B. Außenaufzug)

 

Damit im Rahmen einer Umzugsangebotsabgabe und einer nachfolgenden Umzugsdurchführung möglichst nichts dem Zufall überlassen bleibt, werden die von den Beschäftigten zu erfüllenden Arbeitsabläufe, Aufgaben und Tätigkeiten in sogenannten Arbeitshandbüchern und/oder Arbeitsanweisungen dokumentiert. Auf Basis dieser Unterlagen werden die Beschäftigten gezielt eingewiesen, aus- und weitergebildet.

Die Qualität der für den Kunden erbrachten Umzugsdienstleistungen werden kontinuierlich hintergefragt (z. B. mittels Fragebogen Kundenzufriedenheit), um aus ggf. aufgetretenen Mängeln/Fehlern zu Lernen um langfristig eine hohe Dienstleistungsqualität für Umzugskunden zu sichern.